E-F-E 

               Elektro-Fahrradverleih-Eifel                  Mit dem Pedelec zu den Highlights der Eifel 

 

Vermietung & Verkauf

   

                                                     Gästebuch                                    

 

                                             Drei auf der Kylltal - Brücke

 


21.06.2016

Hallo Frau Buchmann,


unsere Bemühungen verbunden mit etlichen Telefonaten und e-mails haben sich gelohnt!!
Wir hatten einen tollen Tag in der Eifel und ich möchte mich noch einmal für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Wünsche Ihnen noch einen schönen Abend (vielleicht gewinnt ja Deutschland als krönender Abschluss).

Liebe Grüße
Karin Dörstel
_________________________________________________________________________




18.05.2016 Hallo Frau Buchmann,

 

der Dank von mir und unser Truppe geht genauso an sie zurück.

Die Organisation war klasse. Insbesondere die Pünktlichkeit der vereinbarten Termine. Auch das überlassene Mietfahrrad hat die Erwartungen von Frau Hartmann voll erfüllt. Also nochmals Ihnen vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.

 

Viele Grüße

Manfred Koch


Ich bedanke mich auch noch einmal für das tolle Bild, leider fehlt einer in der Runde! Für nächstes Jahr empfehle ich Ihnen den Kyllradweg, der ist auch sehr, sehr schön.

Silvia Buchmann 


_____________________________________________________________________________________________________

 

29.04.2016

Hallo Frau Buchmann, wir sind wieder gut in Bad - Bodendorf gelandet. Vielen Dank nochmals für die gute Betreuung. Liebe Grüße Ihre Familien ....



Martin und Ingrid Decancq

20.11.2016
12:32
Hallo Frau Buchmann
Wir (zwei 60+) machten diesen Sommer ein 6-taegigen Eifeltour. Dieser Tour haben Sie ganz grossartig ausgekluegelt.
Gerne moechten wir uns,zwar verspaetet, nochmal bedanken fuer Ihr Eifeltourarrangent. Die ausgewaehlten Tours uns Hotels waren fuer unsre Ansprueche sehr angemessen.
Auch die e-bikes waren Topp. Leider war der letzte Tag ganz verregnet (ein Sindflut). Aber das gibt uns die moeglichkeit folgendes Jahr zurueck zu kommen fuer ein neuern Tour. Martin und Ingrid


I

John van Peppen

25.10.2016
13:58
Wir(vater mit 3 sohnen) aus der Niederlande verbrachten ein Wochenende in der Nahe von Blankenheim.
Die MTB waren gemietet bei Frau und Herr Buchmann.
Beim Anfang war alles schon fertig und wir werden ganz gut informiert uber alle Moglichkeiten in die Umgebung.
Am Samstag haben wir 6 Stunden lang die Eiffelsteig route getan und am Sonntag sind wir in die Richtung von Nettersheim gefahren.
Es war ganz nett von Herr Buchmann dass er uns einige Kilometer begleitet hatte um die Abfahrt der Tour zu zeigen.
Vielen Dank fur alle Hilfe.
Wir hatten ein groszartiges Weekend.
Grusse aus die Niederlande.
John van Peppen
Robin van Peppen
Dennis van Peppen
Darryl Jongebreur

Gabi Simons

09.08.2016
17:33
Wir, eine Gruppe von ca 20 Freunden, machen seit 12 Jahren jedes Jahr eine 3-taegige Fahrradtour in verschiedenen Regionen Deutschlands. Da wir alle Sonntagsfahrradfahrer sind und aus ganz Deutschland angereist kommen, leihen die meisten die Fahrraeder vor Ort. Diesmal war Bonn und Umgebung unser Ziel. In den letzten Jahren fuhren die meisten von uns ein Pedelec. Es war immer sehr schwer einen Fahrradverleih fuer soviele Raeder zu finden. Fuer Familie Buchmann war das ueberhaupt kein Problem, da auf Pedelecs spezialisiert wurden uns sofort 14 Raeder zugesichert.
Es war ein Vergnuegen mit Frau Buchmann die Raeder 'massgeschneidert' fuer jeden Einzelnen zu bestimmen. So einen Service hatten wir in den letzten 12 Jahren nicht. Die Fahrraeder waren top in Schuss und nicht einer aus der Gruppe hatte etwas zu maekeln. Die Anlieferung und die Abholung nach Bonn klappten hervorragend. Fahrradhelm, Koerbchen, Fahrradschlossketten usw. wurden mitgeliefert, es war an alles gedacht. Vielen Dank Familie Buchmann, sehr gute Raeder und ein hervorragender Service, Ihnen alles Gute und weiterhin viele nette Kunden. Wir werden Sie immer weiterempfehlen. Viele Gruesse aus Trier
Gabi Simons

D. Junk

20.01.2015
14:35
Ein toller Service, um die Eifel mit eingebautem Rückenwind zu entdecken. Wir werden Sie gerne an unsere Hotel-Gäste weiterempfehlen!

Katja Kühne

08.08.2014
17:53
Hallo Familie Buchmann! Herzliche Grüße aus Thüringen dem SOK- Kreis und nochmals vielen Dank für die tollen Service und die gute Beratung! Wir hatten wirklich viel Freude! Die Fahrräder und die vorbereiteten Touren sind sehr zu empfehlen!

Jens Schröder

27.07.2014
23:06
Hallo Familie Buchmann,
an dieser Stelle wollten wir uns noch bei Ihnen bedanken für…
die nette Ansprache, die gute Hilfe bei der Tour-Auswahl und die gute Einweisung bei den Rädern. Diese waren in einem ausgezeichneten und gepflegten Zustand, liefen unterwegs einwandfrei. Obwohl wir dir Räder erst kurz vorher telefonisch bestellt hatten, standen sie mit passender Rahmengröße bei unserer Ankunft sofort für uns bereit. Von uns gibt es ***** Sterne. Uneingeschränkte Weiterempfehlung!

Hannelore Hoenen

17.09.2013
20:43
Was für ein schönes sonniges Radelwochenende!
Dank der sehr guten telefonischen Vorarbeit von Frau Buchmann, standen die reservierten drei Pedelecs in unterschiedlichen Rahmenhöhen und wie bestellt ausgerüstet (Taschen und Tourenmaterial) mit unseren Namen gekennzeichnet für unsere 2-Tages-Tour bereit. Martin Buchmann übernahm die Einweisung und beantwortete geduldig alle unsere Fragen. Die Räder sind sehr gepflegt und bestens für die Eifeltouren geeignet, selbst größere Steigungen bewältigten sie ohne Probleme. Wir erhielten für unsere Tour j e d e r ein Ladegerät und zusätzlich zum Rahmen- auch ein Seilschloß sowie Werk-/ Flickzeug und Tacho. Jeder von uns hatte die richtigen Rahmengröße erhalten. So macht das Radeln Spaß!
Unser Hotel in Kyllburg war gebucht und wir wollten am Sonntag mit dem Regionalexpress von Trier nach Blankenheim-Wald zurückfahren. Da die Bahn kurzfristig Arbeiten an der Trasse durchführte war ein Fahrradtransport nicht möglich. So hieß es umplanen. Wir entschieden uns über den Ahr-, Kalk- und Kyllradweg bis Kyllburg und dann die Kyll entlang retour zu radeln. Kaum zu glauben aber wahr: Man radelt fast autofrei durch herrlich Landschaft ohne große Kraftaufwendungen mitten durch die Eifel.
Am Ende begrüßte uns ein angagiertes Buchmann-Team und versogte uns mit Getränken.
Diesen Fahrradverleih können wir nur empfehlen!

Elisabeth Wentz

25.08.2013
17:10
Hallo Familie Bachmann,
wir möchten uns ganz herzlich für die sehr gute Beteuung bedanken. Die empfohlene Tour war genau richtig.Die Räder sind bestens gepflegt.
Dieser Fahrradverleih ist besonder zu empfehlen, freundlich, kompetent,hilfsbereit, super.

Helga Schriefers

22.08.2013
21:58
Hallo,
ich möchte mich nochmals ganz herzlich bedanken für das Ausleihen der Pedelecs und die super Betreuung der Familie Buchmann. Lt. Absprache mit der Familie Buchmann hat die Einweisung der Räder der Sohn Martin übernommen. Er hat das Spitze gemacht. Nochmals vielen Dank Martin. Die Räder sind super gepflegt
und sehr zu empfehlen.
Wir werden uns gerne nochmals
Räder leihen und Ihren Fahrradverleih weiter empfehlen.
Alles Gute für die Zukunft
Helga Schriefers

 Ralf und der Frühstückstkreis

21.05.2013
08:44
Ganz herzlichen Dank an Frau Buchmann und Ihren Mann. Ein so freundliches und zuvorkommendes Team haben wir noch nie bei einem Fahrradverleih erlebt. Nicht nur, dass die e-Bikes bestens vorbereitet und gewartet waren. Wir wurden noch mit vielen zusätzlichen Tipps und Info-Material versorgt. Außerdem gab es auch noch Kaffee zur Stärkung vor und nach der Tour. Die e-bikes waren die besten die wir bisher hatten: Gute Akkus, leicht zu fahren (tiefer Schwerpunkt) und technisch sowie optisch bestens gepflegt.

Ich kann diesen sehr freundlichen, hilfsbereiten und kompetenten Fahrradverleih nur jedem empfehlen.

Und jetzt viel Spaß bei Eurer Radtour
Ralf
PS: Kylltal-Tour ist superschön, aber wer nicht wirklich sehr sportlich ist, bitte nur mit e-Bike. Die Steigungen sind nicht ohne.


1  

  ______________________________________________________________________________________________________


 

 

 

19.01.2016 

 hallo Frau Buchmann,
 
danke für Ihre Weihnachtsgrüße, auch Ihnen und Ihrem Mann ein frohes, erfolgreiches Neues Jahr.
 
Mit dem Rad bin ich sehr zufrieden und den Akku werde ich bald mal wieder aufladen. Ich freu mich schon, im Frühjahr wieder radeln zu können. Es macht wirklich viel Spaß und wenig Mühe mit diesem Rad,auch die höchsten Berge, herauf zu kommen.
 
liebe Grüße
Mariele Semrau 


 

__________________________________________________________________________________________

Guten Abend Frau Buchmann,

 

danke der Nachfrage! Wir hatten vier herrliche Fahrradtage bei unserer 3-Flüsse-Tour. Dank Ihrem reibungslosen Fahrradtransport hinauf auf den Gipfel der Eifel nach Blankenheim, ging es bei unserer 4-tägigen Radtour fasst nur bergab. Wir hatten tagsüber genügend Zeit einzukehren und ihre herrliche Landschaft zu bewundern.Die 305 km, die wir an Rhein, Erft und Ahr zurückgelegt haben waren somit auch ohne E-Bikes problemlos für unsere Gruppe zu bewältigen.

Alle Mitfahrer waren begeistert,  wir können diese herrliche Fahrradtour (einschließlich dem Fahrradtransport) nur lobend weiterempfehlen. Unsere Planung ist bestimmt auch für den Einen oder Anderen Ihrer Kunden interessant.

 

Unser Streckenplan sah wie folgt aus

1.       Tag   70 km Start 9:00 Uhr in Bad Bodendorf  Ankunft 17:00 Uhr in  Köln (Übernachtung in der Altstadt)

2.       Tag   85 km Start 9:00 Uhr in Köln dann Düsseldorf (Altstadt), Neuss  Ankunft 18:00 Uhr in Grevenbroich

3.       Tag   80 km Start 9:00 Uhr in Grevenbroich  Ankunft  18:00 Uhr in Bad Münstereifel

4.       Tag   75 km Start 8:30 Uhr mit dem Fahrradtaxi von Bad Münstereifel nach Blankenheim und dann mit dem Fahrrad bis nach Bad Bodendorf (Ankunft 17:00 Uhr)

 

Wünsche Ihnen einen schönen Fahrrad-Sommer und zufriedene Kunden.  Gruß auch an Ihren Mann.


 

Mit freundlichen Grüßen

die Radfahrgruppe aus dem Odenwald 

______________________________________________________________________________________________


 

Hallo Frau Buchmann,

 

wir möchten uns bei Ihnen bedanken, es hat alles super geklappt, wir planen schon sie nächste Radtour in der Eifel.

Wir melden uns bestimmt nochmal und würden uns dann über Vorschläge und Shuttleservice freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

____________________________________________________________________________________________







Mai 2014 Hier ein Zitat (Reisebericht) und Bilder von den Gelsenkirchenern: Das fängt ja gut an: Ein kaputter Reifen am schönen E-Bike, und das nach nur 10 km Ahr-Radweg! Eine kaum wahrnehmbare Kante beim Übergang von Waldweg zum Asphalt hat den Mantel von der Felge gehauen. Meine Frau und ich stehen im herrlichen Wald unterhalb von Blankenheim, und jetzt nieselt es auch noch. Was machen wir denn jetzt?Es ist ja schön, dass die Freunde mit ihren Muskel-Bikes weiter mobil sind, aber wie geht’s für uns weiter? Selbst reparieren, klar, habe ich ja irgendwann in den 50ern mal gelernt. Aber bei einem E-Bike mit Bionx-Motor im Hinterrad, hier auf dem Waldweg, …? Lieber nicht. Da fällt mir der EFE ein, die Firma Buchmann soll uns ja am Samstag in Sinzig abholen. Und die machen doch auch was mit E-Bikes, EFE steht ja für: Elektro-Fahrradverleih-Eifel, vielleicht können die helfen? Per Handy ist aus den Tiefen des rheinischen Regenwalds der Kontakt zur Zivilisation sofort hergestellt. Nein, sagt Frau Buchmann, der Hinterradantrieb à la Bionx gehöre nicht zum Repertoire, das soll lieber die heimische Werkstatt machen. Aber sie hat eine ganz einfache Lösung parat: Radtausch. „Ich treffe Sie dann unten am Wasserwerk, ich lade schon mal ein Ersatzrad auf den Hänger, ein Ladegerät bringe ich auch mit, und Ihr Fahrrad nehme ich mit zu mir, da können Sie es dann am Samstag wieder abholen. Bis gleich!“Die Freunde fahren schon mal los, Suchauftrag: ein ansprechendes Restaurant für eine schöne Mittagspause, die werden wir uns dann alle verdient haben.Sieben Kilometer ungefähr bis zum Wasserwerk, das ist ja soviel auch nicht, irgendwann sehen wir unter uns die Anlage, ein letzter Anruf bei Frau Buchmann: „Ja, dann fahre ich sofort los!“ Und tatsächlich, kaum sind wir ganz raus aus dem Wald, da kommt auch schon der Rote Retter mit dem Ersatzbike auf dem Anhänger. Nach einer kurzen Einweisung hat Madame die neue Technik im Griff und wir sind wieder unterwegs, den Freunden hinterher, die Mittagspause schon vor Augen. In Müsch ist die Welt dann wieder im Lot, da sitzen unsere Begleiter geduldig im Fischrestaurant SER (= Sions Eifeler Räucherkammer), sehr lecker, sehr freundlicher Service, eben Eifel.Der Rest der Tour ist Radelfreude pur. Die vorbildliche Kennzeichnung des Weges macht Verfahren fast unmöglich. Der Ahr-Radweg bietet herrliche Ausblicke, abwechslungsreich wie bisher kaum eine vergleichbare Strecke, sanfte Landschaft, ansprechende Dörfer und Städtchen, tolle Weine, und in Rech dann das Weinhaus Sebastian 1520 als absolut empfehlenswerte Station (Zimmer, Essen, Service – alles top). Gut, Altenahr, da ist der Tourismus-Begriff vielleicht doch ein wenig altbacken, laut, eng, rummelig, es gibt zwar keine Drosselgasse hier, aber … An der Ahr-Mündung noch ein paar letzte Erinnerungsfotos, Steine hüpfen lassen inklusive, und in Remagen-Kripp finden wir im Garten des Weinkontors Diedenhofen einen schön gedeckten Tisch für eine letzte Vesper, natürlich mit Rheinblick.Vom Bahnhof Remagen aus fahren die Freunde per Zug nach Hause, uns bringt Herr Buchmann zurück zu unserem Auto und zum defekten Fahrrad in Blankenheim.Trotz des verpatzten Einstiegs ein absolut gelungene Tour. Und nochmals unseren herzlichen Dank an Herrn und Frau Buchmann.






 

 Am Ahrradweg  

 

Hallo nach Blankenheimerdorf!

Haben gerade beim Stöbern und Urlaub planen Eure schöne Seite gefunden und uns herzlich gefreut dass Ihr auch die Agattu XXL verleiht!! Ausserdem haben wir sehr aufmerksam eure Tour-Infos gelesen, das hat uns gut gefallen. Da müssen wir uns für unsere Seite noch ein bisschen was vornehmen.
Schöne Grüße vom Neckartalradweg!
Kornelius Nägele.

 9 Einträge

 

  Daniel Meier     10.08.2012  11:37  

  Toll, dass  es euch an der Eifel gibt. War schon oft in der wunderschönen Gegend und habe  dann keinen E-Rad Verleih gefunden.
  
  Nach dem Urlaub habe ich euch jetzt direkt bei Google gefunden. Beim nächsten  Urlaub weiß ich daher Bescheid und werde mir für ein paar Tage ein Fahrrad  bei euch leihen. Die Gegend ist einfach zu schön, um komplett auf das Fahrrad  zu verzichten.
  
  Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Verleih.
  
  Daniel Meier
  

  Kirsten,  Achim Claudia und Rainer     10.07.2012  16:19  

  Unsere  erste "große" Radtour führte uns in der letzten Woche für vier Tage  mit den E-Bikes den wunderschönen Ahr-Radweg entlang. Von Blankenheimerdorf  ging es bergab Richtung Remagen und zurück (insgesamt ca. 190 km). Wir sind  das erste Mal mit den E-Bikes gefahren. Und obwohl wir vorher - auf Grund  unseres ja eigentlich noch sportlichen Alters (28 - 35 Jahre) - dafür oft  belächelt worden sind, waren wir absolut begeistert von den Elektrorädern. Es  hat riesig Spaß gemacht!
  
  Danke & viele Grüße
  

  Ulrike F.     27.05.2012  13:36  

  Wir  durften einen tollen Pedelec-Urlaubstag mit der Einsteigertour durchs  Lampertstal erleben und haben wieder einmal festgestellt, wie herrlich die  Eifel und eine Radtour durch die wunderschöne Natur ist. Dank der E-Bike  Unterstützung radelt man wunderbar leicht und völlig stressfrei auch den  Kalvarienberg hinauf. Vielen Dank für den schönen Tag, die gut geplante Tour  und Ihre Freundlichkeit. Wir kommen bestimmt wieder!!  

  Silvia Kuhnert  http://www.autoteile-kuhnert.de     02.05.2012  13:27  

  1. Mai  2012 - eine Traumtour an der Ahr vorbei und durch das Lamperttal
  
  Unsere erste größere Pedelec-Tour war ein riesen Erfolg. Bei herrlichem  Frühlingswetter - und dank der Familie Buchmann, die uns kurzfristig einen  Fahrradhundeanhänger besorgt hatte, - mit unserem Labrador Amigo genossen wir  eine unvergessliche Fahrradtour durch die Eifel. Danke auch für den  herzlichen und gastfreundlichen Empfang. Wir freuen uns schon auf die nächste  Tour
  

   Ingo        27.04.2012  10:37  

  Hallo,
  
  ich hatte mir letzte Woche selber ein Elektrorad gekauft.Ich bin begeistert  wie viel Spaß das macht.
  
  Viele Grüße
  
  Ingo
  

  Micke Müller     31.01.2012  19:43  

  Hallo,  tolle Webseite. Wie lange gibt es euren Verleih schon? Schöne Grüße aus  München.  

  Andrea   Franck-Mokroß     03.10.2011  23:18  

  Eine super  Tour von Blankenheimerdorf nach Altenahr und zurück konnten wir bei traumhaft  goldenem Oktoberwetter erleben. Die gut aufgeladenen Akkus der Pedelecs  verliehen uns Flügel und ließen uns an zahlreichen konventionellen Radfahrern  vorbeiziehen. Eine tolle neue Erfahrung, die eine Wiederholung wert ist.  Supernetter Kontakt und toller Service vom
  Pedelec-Verleih! Lieben Dank für alles!
  

  Ralf und  Sylvia Neumann     25.09.2011  22:35  

  Hallo Ihr  Buchmänner und -frauen!
  
  Herzliche Grüße aus dem schönen Sachsen in die malerische Eifel und ganz ganz  viel Erfolg mit der E-Bike-Idee!!
  Gratulation auch zur Website; sie ist aussagekräftig, übersichtlich und  informativ!
  
  Viel Erfolg und herzliche Grüße aus Dresden von Sylvia und Ralf
  

  Michael   Even      15.08.2011  18:08  

  Von Blankenheimerdorf mit dem  Pedelec nach Trier und mit dem Zug zurück nach Blankenheimerdorf
  Am 2.- 5. August 2011 unternahmen wir (2 Ehepaare (69/63/62/60) aus Köln) bei  bestem Wetter eine Radtour von Blankenheimerdorf nach Trier , den größten  Teil auf dem Kyllralradweg.
  Wir trafen uns bei dem Elektro-­Fahrradverleih-­Eifel-­Team in Blankenheimerdorf  und parkten unsere Pkws sicher auf dem Parkplatz an der Kirche. Wir wurden  von Frau Buchmann herzlich mit Kaffee und kalten Getränken in Empfang  genommen. Danach probierten wir alle die Pedelecs aus und hatten an dem  steilen Stück der Förberichstraße (Sitz der Firma) das erste „Aha-Erlebnis“  mit den Pedelecs. Es ist erstaunlich das erste Mal auf dem Pedelec zu  erleben, wie die eigene Tretkraft mit dem 1,7 fachem unterstützt wird. Auch  sind Pedelecs ohne besondere Vorkenntnisse nach kurzer Einweisung direkt zu  fahren.
  Die Strecke Blankenheimerdorf nach Trier-Pfalzel fuhren wir in 3  Tagesetappen; zunächst von Blankenheimerdorf nach Gerolstein, von Gerolstein  nach Kyllburg und von Kyllburg nach Tier–Pfalzel. Die Akkus reichten für  diese Strecken vollkommen aus. Wir erhielten vom Elektro-­Fahrradverleih-­Eifel-­Team  Ladestationen und luden jeweils in den Hotelzimmern die Akkus auf.
  Die erste wunderbar leicht hügelige Strecke mit tollen langen Abfahrten ging  von Blankenheimerdorf über Nonnenbach, Ahrmühle, Waldorf, Esche und Feusdorf  nach Birgel. Dort trifft man auf den gut augezeichneten Kyllradweg. In Birgel  machten wir in der Historischen Wassermühle Mittagsrast
  
  
  und erreichten Gerolstein pünktlich um 15 Uhr, um an der einstündigen,  interessanten Führung der Firma Gerolsteiner Brunnen, Vulkanring  teilzunehmen. Anschließend radelten wir zum in der Nähe befindlichen Seehotel  am Stausee, wo die Räder in der Hotelgarage sicher geparkt wurden.
  
  Am 2. Tag haben wir die Villa Sarbodis in Gerolstein und die naheliegende  Burg Lissingen (Oberburg mit Terminvereinbarung) besichtigt und sind dann  über
  
  
  
  Birresborn an der Lindenquelle vorbei nach Mürlenbach gefahren und haben die  Bertradaburg besichtigt, auf der Karl der Große geboren worden sein soll.
  
  Dann ging es weiter über Densborn ,Usch und Sankt Thomas nach Kyllburg. Dort  ist man als Radtourist gut im Hotel Müller , Mühlengasse 3 untergebracht.
  
  
  Gut gegessen haben wir im Restaurant Pizzeria Bella Italia .Lohnenswert ist  die Altstadt von Kyllburg (Burgruine und Stiftskirche) und Schloss Malberg.
  
  Das größte „Pedelec-Aha-Erlebnis“ stellte sich am 3. Tag ein, denn wir mußten  von Kyllburg 2 km eine Steigung von 13% bewältigen (Wilsecker Berg). Im 2.  Gang mit leichtem Pedaltritt „schoben“ uns die Pedelecs den Berg hinauf.  Unterwegs überholten wir eine Radgruppe mit konventionellen Rädern, die nur  staunten und die Pedelecs als „Schummelräder“ bezeichneten. Das ließ uns  gleichgültig. Wo wir früher abgestiegen sind und die konventionellen Räder  geschoben haben, drückten uns die Pedelecs wie von Geisterhand die Berge  hoch. Ein tolles Erlebnis. Die Strecke Kyllburg nach Trier-Pfalzel gehört zu  den landschaftlichen Höhepunkten der Radtour. Zu empfehlen ist in Auw an der  Kyll der Besuch der Wallfahrtskirche und eine Einkehr im Alten Pfarrhaus.
  
  Weiter ging es nach Trier-Pfalzel, wo wir im Hotel Klosterschenke,  Klosterstr. 10 übernächtigten und ein tolles Abendessen hatten.
  
  Am 4. Tag fuhren wir mit dem Regionalexpress von Trier-Pfalzel mit Rädern und  Koffern zurück nach Blankenheim (Wald). Dort erwartete uns Frau Buchmann mit  dem Firmen-Pkw und transportierte unsere Koffer zu unseren Pkws. Wir radelten  vom Bahnhof zur Firma ( 2,3 km) und wurden zum Abschluß von Frau Buchmann mit  kühlen Getränken versorgt. Wir fuhren nach Köln zurück in dem Bewusstsein  eine tolle Pedelec-Radtour in dem wunderschönen Eifeltal des Flüßchen Kylls  unternommen zu haben.
  

Bildergalerie

 

 

 ____________________________________________________________________________________________________

                 Elektro-Fahrradverleih-Eifel, 53945 Blankenheim, Förberichstr. 10,                                                    E-F-E@t-online.de, Tel. 02449- 91 999 37